Breite Ablehnung mit über 30000 Einwänden zu Bahnneubau im Inntal

Über 30000 Stellungnahmen sind zu der geplanten Bahn-Neubautrasse für den Brenner-Nordzulauf durchs Inntal eingegangen. Noch hat die Regierung von Oberbayern das Ergebnis nicht vorgelegt. Bei den betroffenen Gemeinden allerdings überwiegt die Ablehnung.